Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
     
 
Italienische Presse Hotels & Unterkünfte   Ferienhäuser & -wohnungen   Verkehrsbestimmungen  
  Ital. Mode & Outlets    Italienische Redewendungen Kulinarisches Wörterbuch Reisehinweise  
 
        
 
 
 
Ein ganz persönlicher Blick auf Italien
 
 
ITALIEN-NEWS
Polnischer Schinken als italienischer verkauft
29. Juni 2015 – In Villa­ricca (Neapel) ist ein geheimes Labor auf­geflogen, in dem Schinken aus Polen entbeint und mit Mar­kenzeichen von italienischen Unternehmen ge­kenn­zeich­net wur­de, wodurch die tatsächliche Herkunft der Ware verschleiert wur­de. Eines der gefälschten Markenzeichen war "Prosciutto di Parma sta­gio­nato italiano", das nur nach strengen Regeln der Produktionsbestimmungen ver­ge­ben werden darf. Unter an­de­rem müssen die Schweine aus Zucht­be­trieben in Nord- und Mittelitalien stammen. Zwei Personen wurden wegen betrü­ge­ri­scher Handlung bei einer Handelstätigkeit, umbefugtem Groß­han­del von Le­bens­mitteln und Verstoß gegen Gesundheits­normen angezeigt.
 
Möchten Sie neue, faszinierende Urlaubsorte in Italien ent­deck­en? Auf diesen Seiten finden Sie dazu einige nützliche Empfehlungen.
Er ist der Trendwein in Italien: der Fragolino (kleine Erd­bee­re), ein köstlicher, lieblicher Perlwein mit fruchtigem Erd­beer­aroma.
Das leicht bitter schmeckende Getränk Chinotto war lange Zeit in Italien in Ver­ges­sen­heit geraten. Heute kommt es all­mäh­lich wieder in Mode.
Anglizismen setzen sich auch in der italienischen Sprache im­mer mehr durch, sehr zur Verzweiflung der Hüter der Sprache.