Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
     
 
Italienische Presse Hotels & Unterkünfte   Ferienhäuser & -wohnungen   Verkehrsbestimmungen  
  Ital. Mode & Outlets    Italienische Redewendungen Kulinarisches Wörterbuch Reisehinweise  
 
        
 
 
 
Ein ganz persönlicher Blick auf Italien
 
 
ITALIEN-NEWS
Kein kaltes Bier mehr in Rimini
11. Juni 2016Italien ist für originelle Einfälle bekannt. In Ri­mini ist jetzt eine Verordnung in Kraft getreten, nach der in den Su­per­märkten und den sogenannten "minimarkets", den kleinen Ver­kaufs­stän­den, die es in Italien an jeder Straßenecke gibt, keine ge­kühl­ten alkoholischen Ge­trän­ke mehr verkauft werden dürfen. Das soll die Exzesse der sogenannten "movida" ein­däm­men, des lebhaften Treibens der jungen Leute in Feierlaune im öffentlichen Raum, das nicht selten in lauten Gelagen und Rau­fe­reien en­det. Denn kaum jemand möchte an warmen Som­mer­abenden seinen Durst mit lau­warm­em Gesöff löschen.
 
Möchten Sie neue, faszinierende Urlaubsorte in Italien ent­deck­en? Auf diesen Seiten finden Sie dazu einige nützliche Empfehlungen.
Er ist der Trendwein in Italien: der Fragolino (kleine Erd­bee­re), ein köstlicher, lieblicher Perlwein mit fruchtigem Erd­beer­aroma.
Das leicht bitter schmeckende Getränk Chinotto war lange Zeit in Italien in Ver­ges­sen­heit geraten. Heute kommt es all­mäh­lich wieder in Mode.
In der italienischen Sprache gibt es einige Verben, die wahre Meister der Mehrdeutigkeit sind.