Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
     
 
Italienische Presse Hotels & Unterkünfte   Ferienhäuser & -wohnungen   Verkehrsbestimmungen  
  Ital. Mode & Outlets    Italienische Redewendungen Kulinarisches Wörterbuch Reisehinweise  
 
        
 
 
 
Ein ganz persönlicher Blick auf Italien
 
 
ITALIEN-NEWS
Mafiaboss Totò Riina ist tot
17. November 2017Salvatore „Totò“ Riina war fast 20 Jahre lang einer der brutalsten und gefürchtetsten Paten der sizi­lia­nischen Mafia. Er galt als „Capo di tutti i capi“ „Boss aller Bos­se“). Man nannte ihn „la belva“ (die Bestie). Der 1993 in­haf­tier­te Riina (Aussprache: Ri-ina) wurde dreizehn Mal zu lebens­lan­ger Haft verurteilt und saß bis zu seinem Tod im Gefäng­nis, ob­wohl am 5. Juni 2017 ein Kassationsgericht ein früheres Urteil verworfen hat­te, mit dem ein Gesuch um Entlassung abgelehnt worden war, mit der Be­grün­dung, dass Riina wie jeder Häftling das „Recht auf einen Tod in Würde“ habe. Am 19. Juli 2017 ent­schied schließlich ein Gericht in Bologna – mit gro­ßer Er­leich­te­rung der Öffentlichkeit – dass Riina nicht vorzeitig aus dem Ge­fängnis entlassen werden dürfe. Er verstarb am 17. November 2017 in der Krankenabteilung des Hochsicherheitsgefängnisses in Parma.
 
         ITALIENISCH: DIE REDEWENDUNG DER WOCHE
Capire l'antifona! Was bedeutet dieser Satz und was hat er mit der Kirchenliturgie zu tun?
                         DAS REZEPT DER WOCHE
Es ist ein Klassiker der Genueser Küche: Pansotti mit Wal­nusssoße. Das Rezept ist zwar nicht so bekannt wie Pesto, aber dennoch in Ligurien heiß geliebt.
Er ist der Trendwein in Italien: der Fragolino (kleine Erd­bee­re), ein köstlicher, lieblicher Perlwein mit fruchtigem Erd­beer­aroma.
Das leicht bittere Getränk Chinotto war lange Zeit in Italien in Ver­ges­sen­heit geraten. Heute kommt es wieder in Mode.