Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
 

Berühmte Arien: „È strano / Ah, fors'è lui ..



È strano und Ah, fors'è lui sind zwei Arien aus der Oper La Traviata des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi.
La traviata („Die vom Weg Abgekommene“) ist eine Oper von Giuseppe Verdi (Musik) und Francesco Maria Piave (Libretto) nach dem Roman „Die Kameliendame“ (1848), von Alexandre Dumas dem Jüngeren. Die Oper wurde am 6. März 1853 im Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt und fiel zunächst beim Publikum durch, bevor sie überarbeitet zu einer der er­folgreichsten Opern der Musikgeschichte wurde.

Handlung der Oper: Alfredo Germond liebt Violetta Valéry, eine Dame der Gesellschaft im Paris der 1830er Jahre. Sie ziehen gemeinsam auf einen Landsitz bei Paris, obwohl Alfreds Vater Giorgio Germond und die Familie gegen das Verhältnis sind. Der Vater bedrängt Violetta, sich von Alfredo zu lösen. Sie zieht aus und Alfredo ist enttäuscht und verärgert. Er demütigt Violetta auf einem großen Fest vor allen Gästen. Die unheilbar kranke  Vio­letta erklärt ihm trotzdem nochmals ihre Liebe. Sie stirbt und der reuige Alfredo und sein Vater bleiben zurück.

Die beiden Violetta-Arien werden im 1. Akt gesungen.

Maria Callas (Maria Anna Sofia Cecilia Kalogeropoulou, 1923-1977) war eine griechischstämmige Sopranistin. Sie gilt, trotz einer vergleichsweise kurzen Karriere, als die bedeutendste Opernsängerin des 20. Jahrhunderts.
Maria Callas singt „È strano" und „Ah, fors'è lui"

Die am 18. September 1971 in südrussischen Krasnodar geborene Anna Jurjewna Netrebko ist eine berühmte Opernsängerin. Sie besitzt sowohl die rus­si­sche als auch die österreichische Staatsbürgerschaft. Die Sopra­nistin sang bereits in den berühmtesten Opernhäusern der Welt, Sie wurde als die „Gute-Laune-Fee der Oper“ (Stern) bezeichnet
Anna Netrebko singt „È strano" und „Ah, fors'è lui"

Edita Gruberová (1946) ist eine slowakische Sopranistin. Sie zählt zu den füh­renden Koloratursopranistinnen unserer Zeit, was ihr Beinamen wie „Kö­nigin der Koloratur“ oder „slowakische Nachtigall“ eintrug.
Edita Gruberova singt „È strano" und „Ah, fors'è lui"

 

La Traviata, Rigoletto & Tosca [4 DVDs]
La traviata, Rigoletto & Tosca
[4 DVDs]
Eine grandiose Tosca!, eine er­grei­fende Traviata und ein unglaublich mitreißender Rigoletto! 

Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko)
Giuseppe Verdi
La traviata (Anna Netrebko)

verdi - La traviata
Verdi - La traviata