Italienische Sprache

Diminutiva & Co



Die italienische Sprache ist außerordentlich reich an Suffixen, die an Sub­stantive und Adjektive angehängt werden können, um deren Be­deu­tung zu modifizieren. Üblicherweise unterscheidet man vier Gruppen:
di­mi­nu­tivi (Diminutiva/ Verkleinerungsformen),
maggiorativi (Aug­men­ta­ti­va/ Ver­grö­ße­rungs­formen),
peggiorativi
(Pejorativa) und
vezzeggiativi (Koseformen).

SUPERLATIVO ASSOLUTO
Wer kennt nicht den Ausdruck „bellissima“, mit dem man eine sehr schöne Frau beschreibt? Das an das Adjektiv „bella“ (schön), bzw. an dessen Wurzel „bell-“ angefügte Suffix -issima dient im Ita­lie­nischen dazu, auf eine ab­so­lute Eigenschaft hin­zu­wei­sen. Der absolute Superlativ wird genutzt, um nachdrücklich darauf hinzuweisen. Er wird gebildet, indem man den letzten Buchstaben des Ad­jek­tivs entfallen lässt und –issimo/a/i/e anhängt (männlich/ weib­lich/ m. Plural/ w. plural).
Il tuo bambino è bellissimo. Dein Kind ist wunderschön.
Questi spaghetti sono buonissimi. Diese Spaghetti sind außerordentlich gut.

SUFFISSI DIMINUTIVI
Diminutiva dienen in der italienischen Sprache als Verkleinerungsformen von Substantiven, Adjektiven und auch von Adverbien. Sie kön­nen auch der Verniedlichung dienen.
casa / casetta Haus / Häuschen (Substantiv)
caro / caruccio teuer / ein wenig teuer (Adjektiv).
tardi / tardino
Si è fatto tardino.
spät / etwas spät (Adverb)
Es ist ein wenig spät geworden.
Die am meisten verwendeten Diminutiva sind -etto/a, -ino/a, -ello/a.
chiesa / chiesetta Kirche / Kirchlein
paese / paesino Dorf / Dörfchen
vino / vinello
Wein / Weinchen, Tröpfchen
Es gibt auch doppelte Suffixe. Beispielsweise kann können -ello/a, -etto/a, -otto/a noch durch -ino/a verstärkt werden.
storia / storiella / storiellina Geschichte / Geschichtchen / kleines Geschichtchen
foglio / foglietto / fogliettino Blatt, Zettel / Zettelchen / kleines Zettelchen
basso / bassotto / bassottino
klein / eher klein / ziemlich klein

Ho capito! - Typische Italienisch-Fehler sicher vermeiden: Niveau A2 - B2 Italienisch Auf Zack!: Das Sprach- und Gedächtnistraining
Ho capito! - Typische Ita­lie­nisch-Fehler ver­mei­den: Niveau A2 - B2 Italienisch Auf Zack!: Das Sprach- und Ge­dächt­nistraining

Der Suffix -otto/a hat eine mildernde, abschwä­chen­de Wirkung, manchmal auch ein abwertende Aussage.
stupido / stupidotto dumm / dümmlich
provinciale / provincialotta Provinzlerin / Landpomeranze
Die Endung -otto wird auch verwendet bei manchen Tierjungen.
tigre / tigrotto Tiger / Tigerjunge

Die Endung -acchiotto ist eine Koseform

orso / orsacchiotto Bär / Bärchen, Teddybär
Den Suffixen -ino/a und -ello/a kann man -ic oder -ol voranstellen.
posto / posticino Ort / netter kleiner Ort. Aber Achtung: Postino = Briefträger
topo / topolino Maus / Mäuschen. Topo­lino ist der italie­ni­sche Name für Micky-Maus.
vento / venticello Wind / Lüftchen
Die Endung -uccio/a kann, je nach Kontext, eine Koseform aber auch abwerten sein.
calduccio mollige Wärme
Mariuccia Koseform von Maria
l'impiegatuccio der kleine Angestellte
Die Endung -uzzo/a ist eine mundartliche Variante von -uccio/a.
via / viuzza Weg, Straße / Gässchen
Santa / Santuzza Santa (weiblicher Name) / Santuzza
Selten werden die Suffixe -icciolo und -iciattolo verwendet.
porto / porticciolo Hafen / kleien Hafen, Yachthafen
mostri / mostriciattoli Monster / kleine Ungeheuer
Manchmal verwendet man Diminutiva, um eine Aus­sage abzumildern oder eine besänftigende Wirkung zu erreichen (diminutivi sociali).
Sta' fermo un attimino! Bleib bitte einen kleinen Moment ruhig!
sconto
È possibile avere uno sconticino?
Preisnachlass
Könnte man einen kleinen Preisnachlass bekommen?
Es gibt auch ein diminutivo di modestia (Bescheidenheitsdiminutiv).
Ho una casettina a Montecarlo. ich habe ein bescheidenes kleines Haus in Montecarlo. Tiefgestapelt!
Mit dem diminutivo ironico (ironischen Dimi­nutiv) kann man spötteln.
Che caratterino! Welch ein schwieriger Charakter!

PONS 250 Grammatik-Übungen Italienisch: Für Anfänger und Fortgeschrittene. Mit ausführlichen Lösungen. Il fruttivendolo di Campo de' Fiori: Kurzgeschichten zum Sprachenlernen.
PONS 250 Grammatik-Übungen Italienisch: Für An­fän­ger und Fort­ge­schrit­tene. Mit aus­führ­li­chen Lösungen. Il fruttivendolo di Campo de' Fiori: Kurzgeschich­ten zum Sprachenlernen.

SUFFISSI ACCRESCITIVI
Augmentativa dienen in der italienischen Sprache als Vergröße­rungs­for­men von Substantiven, Adjektiven und auch von Adverbien.
libro / librone Buch / dickes Buch, Schmöker
bene / benone gut / sehr gut
Die Vergrößerungsformen der Adjektive werden meistens als Substantive verwendet.
grasso / grassone dick / Dickwanst
pigro / pigrone faul / Faulpelz
Nicht selten werden weibliche Substantive durch den Suffix -one männlich.
donna (w) / donnone (m) Frau / Riesenweib, Walküre
barca (w) / barcone (m) Boot / großes Boot, Kahn
testa (w) / testone (m) Kopf / großer Kopf, Dickschädel

SUFFISSI PEGGIORATIVI
Pejorativa dienen dazu, einen Begriff abzuwerten. Die meist verwendeten Suffixe sind -accio/a und -astro/a.
carattere / caratteraccio Charakter / schwieriger Charakter
donna / donnaccia Frau / Schlampe, Nutte
male / malaccio
schlecht / ziemlich schlecht
poeta / poetastro Poet / Dichterling
Wenn auch nur noch selten gebraucht haben die End­ungen -icchio und -ucolo abwertende Bedeutung.
avvocaticchio Miserabler, nicht ernst zu nehmender Rechtsanwalt
professorucolo unbedeutender kleiner Lehrer
Die Endung -aglia hat abwertende Bedeutung.
gentaglia Gesindel. Abwertender Begriff von „gente“ (Leute).
plebaglia Pöbel. Abwertender Begriff von „plebe“ (das gemeine Volk).
Einige Substantive, die mit -astro enden, haben ihre ursprüngliche pejo­ra­ti­ve Bedeutung verloren.
figlio / figliastro Sohn / Stiefkind, Stiefsohn
fratello / fratellastro Bruder / Halbbruder
pollo / pollastro Huhn / Hühnchen
Bei den Adjektiven bedeutet die Endung -astro meist der Verminderung einer Eigenschaft.
bianco / biancastro weiß / weißlich

Delitti di mare: Schmunzelkrimis zum Üben und Auffrischen - Italienisch A1 Das Festmahl im August
Delitti di mare: Schmun­zel­kri­mis zum Üben u. Auf­fri­schen - Niveau A1. Ferragosto (DVD)

SUFFISSI VEZZEGGIATIVI
Koseformen sind zärtlich und liebevoll abgewandelte Formen eines Na­mens. Die Suffixe, die dafür verwendet werden, sind i.a. die selben, wie bei den Ver­kleinerungsformen. Haupsächlich -etto/a, -ino/a, -uccio/a.
gatto / gattino Katze / Kätzchen
bocca / boccuccia Mund / München

Welches Wort mit welchem Suf­fix versehen werden kann, bestimmt nur der Sprachgebrauch. Beispielsweise kann man für „kleinen Preisnachlass“ nicht scontino sagen, sondern sconticino. Man kann zwar piccolino und pic­co­letto sagen, aber bei pezzo (Stück) sagt man ausschließlich pez­zet­to (klei­nes Stück) und nicht pezzino. Und eine kleine Insel ist eben keine isolina son­dern ein isolotto.

Aber Achtung: Nicht immer stehen die auf dieser Seite aufgelisteten Suffixe für Vergrößerungsformen, Verkleinerungsformen etc.
tacco / tacchino Schuhabsatz / Truthahn
matto / mattone Verrückter / Ziegelstein
foca / focaccia Robbe / Focaccia []
occhio / occhiello Auge / Knopfloch
cero / cerotto Altarkerze / Heftpflaster
colla / collina Klebstoff / Hügel
collo / colletto Hals / Kragen
burro / burrone Butter / Schlucht